Logo start

Katja Krämer | Heilpraktikerin

Tel. 07803 708273
Parkweg 1 77723 Gengenbach
info@katja-kraemer.de
www.katja-kraemer.de

 

top

Meine Therapieverfahren

Die genannten Verfahren werden von der Schulmedizin nicht anerkannt, weil die Wirkung und Wirksamkeit wissenschaftlich nicht bewiesen ist.
Bei Rückfragen hierzu, fragen sie mich. Ich bin für Sie da.

Funktionelle Osteopathie
Ist eine manuelle Behandlungsmethode am Bewegungsapparat. Ihr Ansatz ist, dass
alle Gelenke im Körper miteinander in Verbindung stehen. Funktioniert ein Gelenk
nicht optimal, hat dies auch einen Einfluss auf alle anderen Gelenke. „Irgendwo” wird
sich ein Schmerz entwickeln, dessen Ursache sehr häufig in einer anderen
Körperregion zu suchen ist. Die osteopathische Behandlung kann therapeutisch sehr
erfolgreich entgegensteuern.

Schröpfen
Kann direkt entlastend wirken bei Sehnen-, Muskel-und Gelenkerkrankungen
verschiedenster Art. Indirekt kann das Schröpfen funktionelle Störungen innerer
Organe über die Reflexzonen der Haut und unter Nutzung des Reflexbogens von der
Haut zu den inneren Organen beeinflussen. Allgemein kann die Behandlung mit
Schröpfgläsern eine Regulation der Blutverteilung in den betroffenen Regionen wirken.

Phytotherapie - Pflanzenheilkunde
Sie hat ihre Wurzeln in der alten Kräuterheilkunde (Paracelsus, Hildegard von Bingen).
Das wertvolle Wissen über die gezielte Anwendung von Heilpflanzen wird heute
besonders von Heilpraktikern erhalten und weiterentwickelt. „Gegen jede Krankheit ist
ein Kraut gewachsen”, nutzen wir die Kraft der Natur!“

Ozontherapie
Die kurmäßige Behandlung mit Energie spendendem Sauerstoff kann besonders bei
Herzerkrankungen, Arteriosklerose, Durchblutungsstörungen, rheumatischen
Erkrankungen, Darmentzündungen helfen. Sie kann zur Immunstärkung und als
Begleittherapie bei Krebserkrankungen angewendet werden. Auch
Fettstoffwechselstörungen und chronische Lebererkrankungen können mit Ozon
unterstützend behandelt werden.

Eigenbluttherapie
Ist eine Reiztherapie und kann bei akuten und chronischen Infekten, Entzündungen,
rheumatischen Erkrankungen, Allergien, Asthma, Hauterkrankungen, Neurodermitis,
chronischer Bronchitis und Sinusitis helfen, sowie zur Stärkung der Abwehr.

Akupunktur nach Felix Mann
Felix Mann ist der „Große Alte Mann“ der englischen Akupunkturszene. Er entwickelte
ein eigenes Akupunkturkonzept, welches, schon seit langem bewährt, sehr schnell
wirksam, bei verschiedensten Krankheitsbildern (z.B. Allergien, Streßerkrankungen,
Schmerzsymptomen) effizient eingesetzt werden kann.

Homöosiniatrie
Ist die Verbindung von Akupunktur und Homöopathie. Individuell ausgewählte
homöopathische Stoffe werden an Akupunkturpunkten verabreicht, so kann in Ihrem
Körper die heilsame Wirkung entfacht werden.

Homöopathie
„Ähnliches mit Ähnlichem heilen”
heißt der homöopathische Grundsatz, mit dem man durch „kleine Gaben” Großes
bewirken kann.

Biochemie nach Dr. Schüssler
Durch die „Schüssler-Salze” können verschiedenste Regulationsstörungen des
Organismus positiv beeinflusst werden.

Blutegeltherapie
Kann helfen bei der Behandlung von Krampfadern, Venenentzündungen,
Kniearthrosen, Sprunggelenk- oder Schleimbeutelentzündungen, Schulterschmerzen,
Hexenschuss, Tinnitus, Blutergüssen ...

Ausleitungs- und Entgiftungsverfahren
Gestörte Stoffwechselvorgänge können mit den individuell geeigneten Mitteln und
Methoden über die Haut, Niere, Leber und den Darm reguliert. Der Körper wird
spürbar entlastet werden.
- Aderlass
Altbewährt und kann noch heute angewandt werden zur Behandlung von Krankheiten,
bei denen das Blut bzw. die Überfüllung mit Blut als krankmachender Faktor
angesehen wird: Bluthochdruck, Stoffwechselstörungen, Rheuma, Hämorrhoiden …
- Baunscheidtieren
Kann schmerzlindernd wirken bei Sehnen-, Muskel- und Gelenkerkrankungen
verschiedenster Art. Indirekt wirkt es über die Haut positiv auf funktionelle Störungen
innerer Organe ein; Allgemein kann das Baunscheidtieren eine Verbesserung des
Lymphflusses und eine kräftige Anregung der Entgiftung über die Haut bewirken.
- Canthariden-Pflaster
Ist eine Hautreiztherapie mit starker lymphflussanregender Wirkung, kann hilfreich bei
rheumatischen Erkrankungen, akuten und chronischen Entzündungen,
Gelenkarthrosen etc. sein.

Symbioselenkung/Darmsanierung
„Gesundheit beginnt im Darm.” Ist das Gleichgewicht unserer Darmsymbionten
gestört, können daraus chronische Krankheiten entstehen. Die Wiederherstellung
einer gesunden Darmflora ist deshalb bei jeder Behandlung vorrangiges Ziel.